Sonderpreis Erhaltung landwirtschaftlicher HolzBaukultur – L11 Stadl Steinreib

Bauherr Manfred und Regina Schranger
Architektur/Planung Manfred Schranger
Holzbau Schranger Holzbaumeister
Statik Manfred Schranger

Der 200 Jahre alte Stadl wurde abgetragen und in seiner Funktion als landwirtschaftliches Nutzgebäude wiedererrichtet. Ergänzt wurde er vorsichtig um einige bauliche Details, damit er in dieser Funktion wieder genutzt werden kann. Die Verwendung eigenen Holzes, des lokalen „Stainzer Gneis“ und alter Biberschwanzziegel zeigt die Bemühungen um den Erhalt einer HolzBaukultur, die die Landschaft harmonisch prägt.

Hohe handwerkliche Kunst und Hingabe (zu einem Teil unter Verwendung alter Werkzeuge und Techniken) machen diesen Stadl zu einem Beispiel für die Erhaltung landwirtschaftlicher HolzBaukultur.